Nudelgratin (Eierspätzli) mit Curry

175 g Eier-Spätzli
wenig Mehl
1 EL Öl
350 g geschnetzeltes Pouletfleisch
2-3 Koblauchzehen
1 grosse Zwiebel
1 Bund Peterli
2 – 3 Zucchini (ca. 400g)
1 Tl Salz
1/2 El Curry
Pfeffer aus der Mühle

 

 

 

Eierspätzli al dente kochem, abtropfen und beiseite stellen
Fleisch mit Haushaltpapier trocknen, mit Mehl besteuben und im heissen Öl anbraten und beiseite stellen.
Knoblauch, Zwiebel und Peterli fein gehackt in der selben Pfanne andämpfen. Zucchini mit Sparschäler in feine Längsstreifen schneiden und in die Pfanne geben. Alles ca. 3-4 Minuten dämpfen.

Gemüse und Fleisch mit Curry und Pfeffer würzen, dann alles mit den Nudeln vermischen und in eine Feuerfeste Form geben.

Guss:

145 g Magerquark
2 Eier
1/2 Tl Salz
1-2 Tl Curry
80 g Greyerzer, gerieben

Alles mit dem Mixer  gut verrühren, Guss über den Gratin geben.

Ca. 25 Minuten in der Mitte des auf 210 Grad vorgeheizten Ofens gratinieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.